Spielberichte > Männer als SG Sohland / Friedersdorf


19.09.2015 Ostsachsenliga Männer - SSV Stahl Rietschen : Sohland 33:18 (17:9)


Im zweiten Spiel der noch frischen Saison gastierten unsere Schwarz-Weißen am Samstag in Rietschen. Dort galt es gegen einen selbstbewussten SSV Stahl, welcher mit einem Auswärtssieg in Kamenz in der Saison gestartet war, zu bestehen.

Das dies ein schweres Unterfangen wird, wurde bereits in den ersten Spielminuten klar. Sohland präsentierte sich zu Beginn viel zu ängstlich und hatte Probleme sich Wurfmöglichkeiten zu erarbeiten. Die Gastgeber kamen durch ihr schnelles Konterspiel zu einfachen Toren und so stand es schnell 9:2. Auch die früh genommene Auszeit brachte keine Besserung ins Spiel der Schwarz-Weißen. Sohland gelang es nicht ihr Positionsspiel aufzuziehen und so wurde viel zu häufig versucht über Einzelaktionen zum Erfolg zu kommen. Die daraus resultierenden Würfe waren aber zumeist leichte Beute für den gegnerischen Schlussmann. Beim Stand von 14:5 deutete sich bereits frühzeitig ein Debakel an. Auch bis zur Pause gelang den Schwarz-Weißen keine wirkliche Wende und so ging es mit einem deutlichen Rückstand in die Kabine (17:9).

Zwei Tore in Folge zum Start der zweiten Halbzeit brachten die erste zehn Tore Führung für Rietschen. Sohland versuchte nach personellen Umstellungen noch einmal zurück ins Spiel zu kommen. Beim Stand von 22:14 keimte nochmal Hoffnung auf, dass Spiel nun etwas offener gestalten zu können. Doch mit einem 6:0 Lauf stellte Rietschen dann die Weichen endgültig auf Sieg. Den Schwarz-Weißen gelang es an diesem Tag nicht ihr Können auf die Platte zu bringen und so war man bei der klaren 33:18 Niederlage am Ende auch so chancenlos wie das Ergebnis das vermuten lässt.

Die Schwarz-Weißen sollten sich wieder auf ihre Stärken besinnen und mit mannschaftlicher Geschlossenheit, dem unbedingten Willen zum Sieg sowie der dafür notwendigen Aggressivität in das nächste Spiel gegen die zweite Vertretung des HVO Cunewalde gehen. Anwurf für das Derby in der Oberlandsporthalle in Sohland ist 17:30 Uhr. (S&S)

Sohland spielte mit: S. Beyer, A. Marschner, R. Ebert, D. Steller (4), V. Ebert (1), D. Droll (1), S. Eisert (4/3), J. Reitz (3), R. Schneider (2), T. Eisold (1), S. Schür (2)