Spielberichte > Männer als SG Sohland / Friedersdorf


11.01.2014 Ostsachsenliga Männer : LHV Hoyerswerda II : Sohland 31:21 (13:11)


Zum ersten Punktspiel des Jahres gastieren die Sohlander Männer am Samstag bei der zweiten Vertretung des LHV Hoyerswerda. Trotz dezimiertem Kader (3 Torhüter und 7 Feldspieler) wollten die Schwarz-Weißen gegen einen direkten Tabellennachbarn die Partie so lang wie möglich offen gestalten um am Ende vielleicht auch Punkte aus der Zusestadt zu entführen. Zu Beginn konnte der LHV II zunächst immer ein Tor vorlegen, welches die Schwarz-Weißen meist direkt ausglichen (2:2). Dank eines gut aufgelegtem Steve Beyer im Tor gelang den Sohlandern ein kurzer Zwischenspurt und damit verbunden eine 2 Tore Führung (3:5). Die Zuse-Städter stellten sich in der Folge besser auf das schwarz-weiße Angriffsspiel ein und zogen nach dem Ausgleich (7:7) das Tempo im Angriff noch einmal an. Nach einem 6:0 Lauf der Gastgeber stand es plötzlich 13:07. Sohland steckte jedoch nicht auf und konnte bis zur Pause noch bis auf 13:11 verkürzen. Durch mehr Bewegung ohne Ball und eine noch besseren Zusammenarbeit in der schwarz-weißen Abwehr sollte das Spiel in der zweiten Hälfte weiter offen gestaltet werden. Nach dem Wiederanpfiff zogen die Hausherren jedoch das Tempo wieder deutlich an. Mit einem 7:1 Zwischenspurt sorgten die Zuse-Städter für eine Vorentscheidung und zwangen die Gäste beim Stand von 20:12 in der 37. Minute zur Auszeit. Anschließend stabilisierten sich die Sohlander zwar wieder, jedoch fand man an diesem Tag weder im Angriff, noch in der Abwehr zu gewohnter Stärke. Mit dem Abpfiff stand es 31:21 und die nächste Auswärtsniederlage war besiegelt. Das Spiel gilt es nun schnell aufzuarbeiten, denn schon nächsten Samstag wartet zum Rückrundenstart die nächste wichtige Auswärtsaufgabe. Am Samstag spielen die Schwarz-Weißen um 14Uhr bei der zweiten Vertretung des TBSV Neugersdorf.

Sohland spielte mit: S. Beyer, K. Mai, T. Herz (3), D. Steller (3), V. Ebert, D. Droll (1), S. Schmidt (4), Th. Eisold (3), O. Hartmann (3), S. Schür (4/1), A. Marschner