Spielberichte > Männer als SG Sohland / Friedersdorf


16.11.2013 Männer Ostsachsenliga: Sohland - SV Rot-Weiß Sagar 24:19 (15:10)


Am vergangenen Samstag gastierte der SV Rot-Weiß Sagar in der Oberlandsporthalle Sohland. Nach der deutlichen Auswärtsniederlage in Görlitz galt es für die schwarz-weiße Männermannschaft gegen den aktuell Drittplatzierten der Ostsachsenliga wieder zu alter Form zurückzufinden und vor den heimischen Fans eine ordentliche Leistung abzuliefern. Gegen den Favorit aus Sagar erwischten die Hausherren den besseren Start und konnten aus einer stabilen Abwehr heraus ihre Angriffe immer wieder erfolgreich abschließen (6:3). Im weiteren Spielverlauf kam Sagar besser ins Spiel und konnte Mitte der ersten Halbzeit auf 7:6 verkürzen. In der schwarz-weißen Deckung wurde fortan wieder beherzter zugefasst und so konnte der Ausgleich der Gäste erfolgreich abgewehrt werden. Konsequentes ausnutzen der sich bietenden Lücken sowie das Auge für den Besser positionierte Mitspieler waren in der Folge der Schlüssel zum schwarz-weißen Torerfolg. Sohland gelang es in dieser Phase sicher wieder Stück für Stück abzusetzen und den Vorsprung bis zur Halbzeit auf 5 Tore auszubauen (15:10). Die zweite Hälfte begann, wie die Erste aufgehört hatte. Sohland kam wach und hoch motiviert aus der Kabine und baute den Vorsprung zunächst auf 17:11 aus. Zu schnell abgeschlossene Angriffe der Schwarz-Weißen brachten Sagar zurück ins Spiel (17:14). Die Hausherren fanden jedoch schnell wieder zur ihrer Linie und ließen die Gäste nicht weiter herankommen. Immer wieder fand man den besser positionierten Mitspieler oder konnte über Tempogegenstöße zum Torerfolg kommen. Am Ende hieß es 24:19 und der überraschende Heimerfolg stand fest. Das Zusammenspiel Abwehr- Torhüter gepaart mit einem treffsicheren Angriff war an diesem Tag der Garant für den 3. schwarz-weißen Heimerfolg. Am 23.11.13 geht 18:15Uhr in Bernstadt um die nächsten Punkte. (S&S)

Sohland spielte mit: S. Beyer, A. Marschner, T. Herz, D. Steller (5), V. Ebert, D. Droll, S. Schmidt (3), S. Eisert (3), J. Reitz (3), O. Hartmann, T. Eisold (4), S. Schür, C. Herold (5)