Spielberichte > Männer Sohland


07.10.2017 Ostsachsenliga Männer - NSV Gelb-Weiß Görlitz : SG II 25:20 (10:11)


Nach der deutlichen Niederlage in Pulsnitz ging es für die Mannen von Peter Westerbeek nach einem Spiel freien Wochenende diesen Samstag in Görlitz um die nächste Punkte. Zu Gast beim NSV Gelb-Weiß wollten die Mannschaft alles in die Waagschale werfen, um mit einer deutlichen Leistungssteigerung gegenüber dem letzten Spiel dien ersehnten ersten Sieg der Saison einzufahren.

Die Partie begann auf beiden Seiten zerfahren. Bis zum 5:5 wechselte immer wieder die Führung, bevor sich die Spielgemeinschaft das erste Mal mit 2 Tore absetzen konnte. In der Abwehr fand man immer besser zusammen und zwang die Hausherren immer wieder ins Zeitspiel. Trotz einzelner Abstimmungsprobleme im Angriff konnten sich die Gäste mit viel Bewegungen und Lösung in der Kleingruppe zahlreiche Torgelegenheiten erarbeiten und diese meist erfolgreich nutzen. Kurz vor der Pause gelang den Hausherren noch einmal ausgleichen (10:10), doch die Gästen erzielten vor dem Pausenpfiff noch ein Tor und somit ging man mit 10:11 in Führung.

Nach Wiederanpfiff machte die Spielgemeinschaft dort weiter, wo sie vor dem Pausenpfiff aufgehört hatte. Mit viel Bewegung im Angriff und einer stabilen Abwehre konnte ein 3 Tore Vorsprung erarbeitet werden (10:13). Doch in Folge kam es zum Bruch im Spiel der Gäste. Die Abwehr stand weiterhin stabil, doch im Angriff fehlte mehr und mehr die Bewegung. In Folge kamen die Hausherren besser ins Spiel, kamen bis auf 16:16 heran und zogen dann mit einem 5:0 Lauf auf 21:16 davon. Die Gäste kämpften weiter, kamen noch einmal auf 21:18 heran, aber die Hausherren bestraften jede Unkonzentriertheit der Gäste mit einem Gegentor. Mit dem Abpfiff hieß es 25:20 und die Gäste verließen mit hängenden Köpfen das Spielfeld.

Im nächsten Spiel trifft die SG Cunewalde / Sohland II auf die SG Oberlichtenau. Anwurf in der heimischen Oberlandsporthalle am 14.10.17 ist um 17:30Uhr.

Sohland spielte mit: A. Marschner, E. Schmidt, M. Kopke (5), D. Steller (2/1), V. Ebert, C. Baumbach (3), St. Eisert (3/2) P. Beutlich, L. Zimmermann (3), R. Schneider, M. Jaquett (3), R. Bergmann (1)