Spielberichte > Frauen


02.02.2019 Ostsachsenliga Frauen - VfB Bischofswerda II : Sohland 20:18 (12:11)


Am Samstag, den 02.02.2019 waren wir in Bischofswerda zu Gast. Ein kurzer Blick auf die Tabelle zeigte, dass man die Frauen vom VfB Bischofswerda nicht unterschätzen sollte. Dennoch haben die Trainer Droll/Sieber uns mit starken Worten auf die Spielfläche geschickt.

Leider verlief der Start etwas holprig und die Vorgaben wurden nicht sofort umgesetzt. Die Gastgeber erwischten einen besseren Start und konnten gleich in Führung gehen. Aber in der Anfangsphase zeigte sich der Kampfgeist in unseren Gesichtern und wir drehten die Partie, sodass wir mit zwei Toren vorn lagen. Leider folgte darauf ein 4:0- Lauf der Gastgeberinnen (5:3), was die erste Grüne Karte unsererseits zur Folge hatte. Die Ansprache hatte gesessen. Wir konnten daraufhin einige Abpraller sichern und dadurch einfache Tore erzielen und unsere Theresa im Tor zeigte nun auch ihre spitzenmäßigen Paraden, wodurch Bischofswerda dann auch zur Time Out- Karte griff.

Mit einem Halbzeitstand von 12:11 ging es in die Pause. Das Trainergespann motivierte und verlangte, den Kopf nicht in den Sand zu stecken. Zudem sollte in der Deckung mehr zusammengearbeitet werden, damit der Gegner nicht so schnell zu leichten Toren gelangt und im Angriff sollte der Weg in die Tiefe gesucht werden.

Kurz nach dem Wiederanpfiff kam es zum verdienten Ausgleich. Leider hielt er nicht lange an und wir lagen in der 37. Minute mit zwei Toren zurück (14:12). In der Abwehr, sowie im Angriff gaben wir weiter Gas und versuchten die Vorgaben der Trainer zu erfüllen. Im kommenden Spielverlauf gab es immer wieder ein Hin und Her mit dem Erzielen der Tore.
Letztendlich mussten wir uns dann mit einem 20:18 geschlagen geben und die zwei Punkte in Schiebock lassen.

Das Spiel war sehr nervenaufreibend, impulsiv und körperbetont. Daher vielen Dank für die schnelle Hilfe und tatkräftige Unterstützung an Carina.
Leider schafften es unsere vielen Torwürfe an diesem Spieltag nicht alle ins Tor und auch das gewisse Quäntchen Glück fehlte an der ein oder anderen Stelle. Positiv war, dass man in einigen Phasen des Spiels an die gute Abwehrleistung der Vorwoche anknüpfen konnte. Ein großes Kompliment auch an unsere Marie. Sie hat mit ihren 10 Toren ein wirklich gutes Spiel abgeliefert und konnte sich somit sehr erfolgreich in der Torschützenliste eintragen.

Aber jetzt wird weiter geackert, denn das nächste Spiel steht schon vor der Tür. Am Sonntag, den 10.02.2019 um 14 Uhr startet das Nachholspiel gegen den SV Rot- Weiß Bad- Muskau. Wir werden alles geben, um die zwei Punkte und den Sieg in Sohland zu behalten!

Wir freuen uns auf eure Unterstützung!

Sohland spielte mit: T. Schreiber (Tor), K. Müller, C. Langer, M.-S. Pötschke (10), S. Nocke (1), S. Hübner, S. Stern, C. Riediger (4), S. Schreiber (2), A. Leuschner, J. Rendke (1)