Spielberichte > Frauen


18.11.2017 Ostsachsenliga Frauen - Sohland : SV Obergurig (12:06) 20 : 13


Das letzte Heimspiel für dieses Jahr stand letztes Wochenende für die Damen des HV SW Sohland an. Bisher sind unsere Damen in ihrer Heimhalle ungeschlagen und das sollte auch bei diesem Spiel gegen den SV Obergurig so bleiben.

Die Mannschaft wusste, dass es kein einfaches Spiel werden würde. Denn egal wer in der Tabelle wo steht, gegen Obergurig fiel es unseren Damen immer etwas schwerer ins Spiel zu kommen. Das Spiel wurde angepfiffen und man begann nervös in der Deckung. Dennoch konnte der Angriff von Obergurig schnell unterbunden werden und man startete sofort in den Gegenangriff. So kam es dazu, dass nach 5 Minuten ein 3:0 auf der Anzeigetafel stand. Auch im weiteren Verlauf der Partie gaben die Hausherrinnen ihre Führung nie her. Obwohl sich der Trainer nicht vollends zufrieden zeigte, ging es nach 30 Minuten mit einer ordentlichen 6-Tore-Führung in die Halbzeitpause. So galt es für Halbzeit zwei, noch besser in der Deckung nachzurücken und Lücken gemeinsam zu schließen, sowie den Ball im Angriff laufen zu lassen und länger auf die eigenen Chancen zu warten.

Man startete in die zweite Halbzeit und irgendwie ist diese zurzeit nicht das Ding von unseren Schwarz-Weißen Damen. Wieder verschlief man den Anpfiff und so kam Obergurig bis auf ein 12:09 heran. So musste Trainer Dominik Droll schon in der 34. Minute die grüne Karte ziehen um seine Mädels zu wecken. Dieses mal erreichte der Weckruf die Mannschaft. In der Deckung wurde nun besser zusammengearbeitet und auch der Wechsel der Torfrau zahlte sich aus. Th. Schreiber, die wieder mal eine starke Leistung in der ersten Halbzeit abrief, wurde durch R. Teichmann gleichwertig ersetzt.

Leider zeigte sich das Angriffsspiel der Sohlanderinnen noch nicht variabel genug und so waren es eher Einzelaktionen die zum Torerfolg führten. Hier gilt es noch weiter daran zu arbeiten. Aber da dieses Wochenende auch endlich wieder die Strafwürfe souverän verwandelt wurden, konnten mit einem 20:13-Sieg die nächsten 2 Punkte erspielt werden.

Nächstes Wochenende geht es zum letzten Punktspiel für dieses Jahr zum SC Hoyerswerda II und auch da wollen die Damen des HV SW Sohland wieder eine geschlossene Mannschaftsleistung zeigen.

Sohland spielte mit: Th. Schreiber, R. Teichmann, K. Müller (3), L. Krause, M. Eisold (1), J. Beck (1), S. Nocke (2/6), C. Riediger (4), S. Schreiber (2), J. Rendke (1), S. Schubert