Spielberichte > Frauen


24.09.2017 Ostsachsenliga Frauen - HSV 1923 Pulsnitz : Sohland 13:10 (5:3)


Kampfgeist, Mannschaftswille und vollen Einsatz zeigten unsere Damen im zweiten Punktspiel der Ostsachsenliga, gegen den HSV 1923 Pulsnitz. Aufgrund personeller Ausfälle, unterschiedlichster Ursache, konnten die Schwarz-Weißen Damen leider nicht auf den vollen Kader zurückgreifen, aber nichts desto trotz, wollte man natürlich das Beste geben.

Die Partie begann auf beiden Seiten zunächst torlos, denn bis zur zwölften Minute stand es, unglaublicher Weise, immer noch 0:0. Unsere Schwarz-Weißen Damen glänzten dabei mit einem kompakten Abwehrverhalten und konnten sich zudem noch auf die starke Leistung der Torhüterin Theresa Schreiber verlassen. Als endlich das erste Tor zum 0:1 für unsere Sohländerinnen fiel, dachte man - jetzt ist der Knoten geplatzt. Doch das sollte nicht so einfach sein, sodass man bis zur Halbzeit nur drei Tore erzielen konnte. Mit einem Rückstand von zwei Toren ging es dann in die Halbzeitpause.

Die zweite Hälfte startete im Angriff nun deutlich kreativer und man konnte Tor um Tor, zum Ausgleich, erzielen. Die Schwarz-Weißen Damen lieferten sich nun einen spannenden und kräftezerrenden Schlagabtausch. Fünf Minuten vor Ende der Partie hieß es nun 10:10 unentschieden. Mit einem Quäntchen mehr Glück und drei Toren in Folge, konnten die Gegnerinnen schlussendlich noch das Spiel für sich entscheiden.

Hervorzuheben ist dabei die tolle Abwehrleistung sowie der kämpferische Einsatz der Schwarz-Weißen Damen, die bis zur 60 Minuten an ihre Chance glaubten und nicht aufgaben. Auf diese geschlossene Mannschaftsleistung lässt sich aufbauen. Am 14.10. um 15:30 Uhr heißt es dann wieder Heimspiel, in der ?Hölle Oberland?, gegen die Vertretung der SG Oberlichtenau.

Sohland spielte mit: T.Schreiber, R.Teichmann, K.Müller (1), J.Beck (2/1), S.Nocke, I.Sieber(2), S.Stern, S.Schreiber (3), J.Rendke (1), A.Schurig